top


Architektur und Macht am Beispiel von Berlin

16.08.2021 – 20.08.2021 (ausgebucht, nur noch Wartelistenplätze)
Berlin ist eine Stadt, in der Architektur stets eine besondere, auch politische Rolle spielte. Als langjährige Hauptstadt Preußens, später des Deutsches Reiches, sowie zweier deutscher Staaten, ist Berlin architektonisch nicht nur Repräsentantin eines Landes, sondern auch verschiedener ideologischer und politischer Systeme gewesen, bis hin zu menschenverachtender Gigantomanie. Das Seminar untersucht Stadtentwicklung und Stadtarchitektur aus einer politischen Perspektive. Dabei geht es nicht nur um einzelne Bauwerke, sondern auch um Konzepte und ihren jeweiligen ideologischen Überbau. Wir erleben anhand der Stadtarchitektur historische Linien ebenso wie radikale Brüche und manchmal beides zusammen. Scheint das wiederaufgebaute Stadtschloss aus Perspektive des Boulevards Unter den Linden als historisch konsistent, so ergibt sich vom Alexanderplatz aus womöglich ein anderes Bild.
Diese Veranstaltung im Überblick
Beginn:
16.08.2021 um 09:00 Uhr
Ende:
20.08.2021 um 16:00 Uhr
Veranstaltungsleitung:
Andreas Gudat-Wengenroth & Anne Wengenroth
Veranstaltungsort:
Raum 1.100, ARBEIT UND LEBEN Berlin-Brandenburg, Kapweg 4, 13405 Berlin
Teilnehmerbeitrag:
180,00 EUR / 95,00 EUR ermäßigt