top


Berlin queer - Orte der Vielfalt

07.09.2020 – 11.09.2020
Die Lesben- und Schwulenszene in Berlin ist riesig und auch für Trans*, Inter* und queere Menschen gibt es Angebote wie kaum in einer anderen Stadt. Das Kürzel LSBT*I* steht für „Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans* und Inter*". Sowohl Kämpfe von LSBT*I* für Gleichberechtigung als auch öffentliche Debatten zeigen, dass die Gesellschaft in Bewegung ist. Vorstellungen, Normen, Gesetze und gelebte Praxis verändern sich. Auch in Betrieben wird die Vielfalt sexueller Orientierungen und der Geschlechtsidentitäten vermehrt mitgedacht. Vorurteile und Diskriminierung stehen jedoch auch heute noch einer offenen Kultur der Gleichberechtigung entgegen. Im Seminar beschäftigen wir uns mit diesen Fragen, besuchen „Orte der Vielfalt“ und lernen die Arbeit von Vereinen, Behörden und Interessenvertretungen kennen. Im Gespräch bekommen wir Einblicke in LSBT*I* Lebensrealitäten. Im Stadtbild entdecken wir Orte, aus denen wir für heute lernen: Gesellschaft lässt sich verändern.
Das Seminar richtet sich an alle Menschen, unabhängig von sexueller Orientierung und Identität.


Für Mitglieder der NGG Region Berlin-Brandenburg und der IG BCE Berlin-Mark Brandenburg übernehmen die Gewerkschaften die Teilnahmegebühren.
Diese Veranstaltung im Überblick
Beginn:
07.09.2020 um 09:00 Uhr
Ende:
11.09.2020 um 17:00 Uhr
Veranstaltungsleitung:
Andrea Wodke, Rainer Böger
Veranstaltungsort:
Berlin
Teilnehmerbeitrag:
155,00 EUR / 70,00 EUR ermäßigt