top


Berlin selber machen

13.06.2022
In Berlin gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich auf verschiedensten Ebenen in das Stadtleben mit einzubringen – das gilt auch für Menschen mit Fluchterfahrung. Manchmal sind diese Möglichkeiten aber schwierig zu entdecken. Im Rahmen dieses Workshops wird die ganze Bandbreite der vorhandenen Optionen beleuchtet und erläutert. Dabei geht es sowohl um niedrigschwellige Möglichkeiten als auch um Aktivitäten "auf gehobenem Niveau". Darüber hinaus wird auch ein Blick darauf geworfen, welche "DOs" und "DON'Ts" es beim Engagement gibt und welche Varianten der PR-Arbeit und Protestformen existieren. Alle Teilnehmenden erhalten ein vom Workshopleiter verfasstes Heft zum Thema.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos. Dieses Projekt wird von der Berliner Landeszentrale für politische Bildung gefördert.
Diese Veranstaltung im Überblick
Beginn:
13.06.2022 um 14:00 Uhr
Ende:
13.06.2022 um 18:00 Uhr
Veranstaltungsleitung:
Niko Rollmann (Historiker) arbeitet seit über 20 Jahren in der politischen Erwachsenenbildung und hat mehrere Publikationen über berlinbezogene Themen verfasst.
Veranstaltungsort:
Arbeit und Leben Berlin-Brandenburg DGB/VHS e.V., Lorenzweg 5, (Aufgang A, 1. Stock),12099 Berlin
Teilnahmebeitrag:
0,00 EUR
Seminarnummer:
22-58001