top


Vielfalt im Betrieb: Den demographischen Wandel mitgestalten (inkl. innerbetriebliche Beschwerdestelle nach AGG)

24.08.2020 – 26.08.2020
Die Veränderungen in der Arbeitswelt vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und Fachkräftemangel machen es notwendig, sich eingehend mit dem Thema der Beschäftigungsförderung und -sicherung zu beschäftigen. Der Alterdurschnitt im Betrieb steigt und es wachsen kaum qualifizierte Fachkräfte nach? Auch hier sind Betriebs- und Personalräte gefragt! Der demografische Wandel stellt sie vor neue Herausforderungen, insbesondere Versorgungslücken in der Personalplanung vorzubeugen. Das Seminar verfolgt den Ansatz, dass vermehrte Einbinden von Menschen mit Behinderung, Migrationshintergrund, Frauen in sogenannten „Männerberufen“ und die Weiterbeschäftigung von älteren Arbeitnehmer*innen in den Betriebsalltag in den Blick zu nehmen. Vielfalt am Arbeitsplatz soll dabei als eine Chance wahrgenommen werden.
Im Seminar werden arbeits- und sozialrechtlichen Regelungen, insbesondere für ältere Arbeitnehmer*innen, betrachtet und Handlungsmöglichkeiten zu Altersteilzeit und Rente für die Praxis aufgezeigt.
Auch auf staatliche Fördermöglichkeiten wird eingegangen. Darüber hinaus wird diskutiert ob die gesetzlichen Interessenvertretungen die unterschiedlichen Ansprüche und Interessen der Beschäftigten gleichermaßen vertreten kann und wie Betriebsräte zur interkulturellen Verständigung, rechtlichen Gleichstellung und sozialen Partizipation beitragen können. Im letzten Schritt wird dann auch noch die innerbetriebliche Beschwerdestelle nach AGG vorgestellt, als wirksames Instrument gegen Diskriminierung am Arbeitsplatz.

Aus dem Inhalt:
• Begriffsklärungen, Trends und Szenarien: Demografischer Wandel, Fachkräftemangel, Diversity
• Rechtliche Grundlagen: Mitbestimmung und Mitgestaltung der gesetzlichen Interessenvertretung
• Handlungsmöglichkeiten für Betriebe zur Alternsgerechten Arbeitsgestaltung
• Gestaltung der Arbeitswelt/ Möglichkeiten und Grenzen der Arbeitsorganisation (Beschäftigung, Arbeitsformen und -verhältnisse, Qualifizierung, Arbeits- und Gesundheitsschutz)
• Mögliche Maßnahmen und Strategien für Betriebs- und Personalräte zum interkulturellen Verständigung, rechtlichen Gleichstellung und sozialen Partizipation
• Ziele und Strategien der gesetzlichen Interessenvertretung
• Innerbetriebliche Beschwerdestelle nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz
Diese Veranstaltung im Überblick
Beginn:
24.08.2020 um 09:00 Uhr
Ende:
26.08.2020 um 17:00 Uhr
Veranstaltungsleitung:
N.N.
Veranstaltungsort:
Berlin
Teilnehmerbeitrag:
739,95 EUR