top


Von Anfang an gezielt anpacken: Öffentlichkeitsarbeit in der neuen Wahlperiode

05.07.2022 – 06.07.2022 (storniert)
Zu Beginn der neuen Amtszeit stehen Gremien vor der Aufgabe und haben die Chance, die Öffentlichkeitsarbeit im Betrieb zu überdenken: Welche Themen wollen wir kommunizieren, wie organisieren wir uns, welche Medien wollen wir nutzen?
Öffentlichkeitsarbeit im Betrieb bedeutet, die Inhalte der BR-Arbeit so zu kommunizieren, dass sie von den Beschäftigten wahrgenommen werden. Zu einer guten Kommunikations- und Informationsarbeit gehört auch, die Rückmeldung der Belegschaft einzuholen und so Vertrauen und Akzeptanz für die Ziele des Gremiums zu schaffen.

Folgende Themen sollen in diesem Seminar anhand von Praxisbeispielen bearbeitet und daraus eigene Ideen entwickelt werden:
• Formen der betrieblichen Öffentlichkeitsarbeit und wofür sie jeweils geeignet sind
• Gedrucktes, Online-Kommunikation, das persönliche Gespräch, die Betriebs- oder Abteilungsversammlung und Befragungen
• Auf die richtige Mischung kommt es an: Welche Medien passen in meinen Betrieb?
• Rechtsgrundlagen für die Öffentlichkeitsarbeit des Betriebsrats
• Themen und inhaltliche Ziele: Was kommunizieren wir am besten über welche Medien?
• Organisation ist alles: Wie aus guten Ideen auch gute Veröffentlichungen werden

Die Seminarthemen werden anhand der betrieblichen Situation der Teilnehmer*innen bearbeitet und sollen zu praxistauglichen und umsetzungsreifen Lösungen führen.

Teilnahmebeitrag inkl. Tagungsverpflegung und MwSt.
Diese Veranstaltung im Überblick
Beginn:
05.07.2022 um 09:00 Uhr
Ende:
06.07.2022 um 17:00 Uhr
Veranstaltungsleitung:
Ute Demuth
Veranstaltungsort:
Arbeit und Leben Berlin-Brandenburg DGB/VHS e.V., Lorenzweg 5, 12099 Berlin
Teilnahmebeitrag:
493,30 EUR
Seminarnummer:
22-57072