top


Wahlvorstandsschulung zum normalen Wahlverfahren

13.01.2022
Bei der Durchführung einer Betriebsratswahl ist die Gefahr von Fehlern, die einen Grund für eine Anfechtung liefern könnten, groß. Daher wollen wir mit diesem Seminarangebot die notwendige Unterstützung anbieten, um sich das erforderliche Handwerkszeug aneignen und sich mit den wesentlichen Abläufen der Wahl befassen zu können.

Aus dem Inhalt:
• Wer ist „Arbeitnehmer*in”, wer „Arbeitgeber*in” oder leitende/r „Angestellte*r”?
• Wer ist wahlberechtigt und wer darf gewählt werden?
• Wie groß muss der Betriebsrat sein und wie setzt er sich zusammen?
• Mindestsitze für das Minderheitengeschlecht
• Wann beginnt/endet die Amtszeit eines Betriebsrates?
• Kündigungsschutz für Wahlbewerber*innen und Mitglieder des Wahlvorstandes
• Berechnung der Fristen
• Erstellung der Wähler*innenliste
• Erlass des Wahlausschreibens
• Durchführung der Wahl – verschiedene Wahlverfahren (Listen-/Personenwahl)
• Zählverfahren und Verteilung der Sitze
• Anfechtung und Unwirksamkeit

Da die Schulung erforderliche Kenntnisse zur Vorbereitung und Durchführung der Betriebsratswahl vermittelt, hat der/die Arbeitgeber*in die Kosten gem. § 20 Abs. 3 BetrVG zu tragen.

Teilnahmebeitrag inkl. Tagungsverpflegung und MwSt.
Diese Veranstaltung im Überblick
Beginn:
13.01.2022 um 09:00 Uhr
Ende:
13.01.2022 um 17:00 Uhr
Veranstaltungsleitung:
Werner Koop
Veranstaltungsort:
Arbeit und Leben • Kapweg 4 • 13405 Berlin Etage 1 – Raum 100/101
Teilnahmebeitrag:
250,00 EUR
Seminarnummer:
22-57010