top


Interkulturelles Training für die Arbeit mit Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen - Vertiefungskurs

03.06.2020 – 03.06.2020
Die Veranstaltung ist als Fortsetzung eines einführenden interkulturellen Trainings konzipiert. Durch Simulationen, Kurzinputs und Übungen bearbeiten die Teilnehmenden die Themen Kulturschock, Interkulturalitätsstrategien sowie Phasen des interkulturellen Lernens und Entwicklung von interkulturellen Kompetenzen. Überdies bekommen die Teilnehmenden die Möglichkeit, Tipps für die Praxis auszutauschen und sich beruflich zu vernetzen.

Wenn Sie schon einmal an einem interkulturellen Training (wie beispielsweise bei den gleichnamigen Veranstaltungen am 14.11.2019 und am 1.4.2020) teilgenommen haben, sich mit Themen, wie Kulturbegriff, Kulturstandards und Kulturdimensionen sowie Grundlagen der Kommunikation auskennen und Ihre Kenntnisse erweitern wollen, kommen Sie gerne zu diesem Vertiefungskurs.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos. Die Weiterbildung findet im Rahmen des Projektes "Berliner Demokratie verstehen und gestalten" statt. Dieses Projekt wird von der Berliner Landeszentrale für politische Bildung gefördert.

Beachten Sie bitte, dass für diese Veranstaltung keine Freistellung als Bildungsurlaub möglich ist.
Diese Veranstaltung im Überblick
Beginn:
03.06.2020 um 15:30 Uhr
Ende:
03.06.2020 um 18:30 Uhr
Veranstaltungsleitung:
Dr. Irina Lazarova ist Trainerin für interkulturelle Kommunikation, Integrationscoach und arbeitsrechtliche Beraterin bei dem Berliner Beratungszentrum für Migration und Gute Arbeit - BEMA.
Veranstaltungsort:
Kapweg 4, 13405 Berlin, Raum R 1-100
Teilnehmerbeitrag:
0,00 EUR