top


Wie neu ist die Neue Rechte? Analysen und Strategien gegen Rechtsruck und rechten Terror

07.06.2021 – 11.06.2021
Das Erscheinungsbild zahlreicher rechter Gruppierungen und Parteien ist zunehmend bürgerlich, jedoch konterkariert durch eine klar ausgrenzende Sprache und ausgrenzende politische Ideen. Das Seminar beschäftigt sich mit der Entstehungsgeschichte des Rechtspopulismus und der sogenannten "Neuen Rechten" und stellt dabei ganz bewusst das "Neue" infrage. Vielmehr gilt es, ideologische Anschlüsse an alte Formen des Rechtsextremismus zu identifizieren und damit auch die veränderten Strategien der Verbreitung ausgrenzenden, rechtsextremen Gedankenguts offen zu legen. Wir sprechen mit Expert*innen, Aktivist*innen und Betroffenen über die Gefahr rechten Terrors nach dem NSU und den Anschlägen in Halle, Hanau und auf Walter Lübcke und fragen nach Möglichkeiten, dem Rechtsruck etwas entgegenzusetzen.

Für Mitglieder der NGG Berlin-Brandenburg übernimmt die NGG die Teilnahmegebühren.
Diese Veranstaltung im Überblick
Beginn:
07.06.2021 um 09:00 Uhr
Ende:
11.06.2021 um 17:00 Uhr
Veranstaltungsleitung:
Lisa Wildenhain & Sophie Groß
Veranstaltungsort:
Raum EG 0-92, ARBEIT UND LEBEN Berlin-Brandenburg, Kapweg 4, 13405 Berlin
Teilnehmerbeitrag:
180,00 EUR / 95,00 EUR ermäßigt