top


Betriebsänderung?! Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats bei Betriebsänderung

23.08.2021 – 25.08.2021
Betriebsräten fällt es oft schwer, zu erkennen, ob und wann eine Betriebsänderung vorliegt und mit diesen umzugehen. Auch wenn das Betriebsverfassungsgesetz im § 111 BetrVG beispielshaft 5 konkrete Möglichkeiten benennt, besteht das Beteiligungsrecht des Betriebsrats darüber hinaus bei allen weiteren Betriebsänderungen, die wesentliche Nachteile für die Belegschaft oder erhebliche Teile der Belegschaft zur Folge haben können. Im Seminar werden die einzelnen Fallgruppen ebenso erläutert wie die sich hieraus ergebenden Möglichkeiten des Betriebsrats, von der ersten Information über die Verhandlungsphase bis hin zum Interessenausgleich und Sozialplan, wobei diese wiederum in einem gesonderten Seminar näher erläutert werden

Seminarinhalte sind u.a.:

• Betriebliche Bestandsaufnahme zum Änderungsprozess
• Voraussetzungen einer mitbestimmungspflichtigen Betriebsänderung; Abgrenzung zu Änderungen auf der Unternehmensebene, insbesondere zum Betriebsübergang
• Informationsansprüche des Betriebsrates; Grundzüge der Errichtung und Arbeit des Wirtschaftsausschusses
• Phasen der Betriebsänderung: Informations-, Verhandlungs-, und Abschlussphase
• Strategische Gesichtspunkte des Betriebsrates
• Reichweite der Beteiligungsrechte des Betriebsrates bei wirtschaftlichen Angelegen-heiten
• Einbeziehung der Gewerkschaften und anderer Akteure in den Änderungsprozess; In-formation und Zusammenarbeit mit der Belegschaft; Berater und Sachverständige des Betriebsrates
• Bei Bedarf: Besonderheiten im Tendenzbetrieb
• Das Einigungsstellenverfahren und das arbeitsgerichtliche Verfahren in wirtschaftli-chen Angelegenheiten, hier insbesondere der einstweilige Rechtschutz
• Fallarbeit Der Teilnahmebeitrag beinhaltet Tagungsverpflegung und MwSt.
Diese Veranstaltung im Überblick
Beginn:
23.08.2021 um 09:00 Uhr
Ende:
25.08.2021 um 17:00 Uhr
Veranstaltungsleitung:
Detlev Bertke
Veranstaltungsort:
Raum 1.100, ARBEIT UND LEBEN Berlin-Brandenburg, Kapweg 4, 13405 Berlin
Teilnehmerbeitrag:
739,95 EUR