top


#Aufschrei, #metoo… Neuer Feminismus?

13.07.2020 – 17.07.2020
Jahrzehntelang stand das Magazin EMMA für ‚den deutschen Feminismus‘. Mittlerweile werden auch andere feministische Akteur*innen in der breiten Öffentlichkeit wahrgenommen. Die Twitter-Kampagnen #Aufschrei und #metoo oder Debatten um sexuelle Selbstbestimmung und Abtreibung bewegten in letzter Zeit online und offline viele Menschen. Dabei nehmen sich feministische Debatten eine große Bandbreite an Themen vor: Löhne und Arbeit, Familienmodelle, Geschlechtsidentitäten, Körper und Sexualitäten, das Zusammenwirken von Sexismus mit anderen Diskriminierungsformen, Gewalt, und viele mehr. Wir setzen uns mit aktuellen feministischen Positionen auseinander, sprechen mit verschiedenen Expert*innen über ihre Ideen für eine geschlechtergerechte Zukunft und ihren Aktivismus und fragen uns nicht zuletzt, was das mit unserem Leben zu tun hat. Das Seminar erfordert kein Vorwissen, sondern dient dazu, verschiedene Perspektiven kennenzulernen, sich mit ihnen auseinanderzusetzen und miteinander ins Gespräch zu kommen.
Diese Veranstaltung im Überblick
Beginn:
13.07.2020 um 09:00 Uhr
Ende:
17.07.2020 um 17:00 Uhr
Veranstaltungsleitung:
Sophie Groß, Lisa Wildenhain
Veranstaltungsort:
Berlin
Teilnehmerbeitrag:
155,00 EUR / 70,00 EUR ermäßigt