top


Sag mir, wo die Mauer stand

20.07.2020 – 24.07.2020 (storniert)
30 Jahre nach dem Fall der Mauer sind die Teilung Deutschlands und Berlins Geschichte. Die DDR-Zeit ist Stoff im Geschichtsbuch, jüngere Generationen kennen sie nur noch aus Erzählungen. Dennoch sind die Folgen jahrzehntelanger Trennung in der Stadt noch heute zu spüren. Inzwischen gibt es den Berliner Mauerweg, der ca. 160 Kilometer lang ist. Im Seminar wollen wir Teile des Mauerweges erlaufen und erfahren und dabei erkunden, welche Spuren und Narben die Mauer in den Stadtstrukturen hinterlassen, wie sich die mitten durch die Stadt verlaufende Schneise entwickelt hat. Wir werden den Weg der Trennung und Einigung Berlins, Deutschlands und Europas an authentischen Orten nachvollziehen. In Gesprächen und Diskussionen wollen wir herausfinden, was die Teilung und deren Überwindung in unseren Köpfen und Herzen hinterlassen hat. Teile des Mauerweges wollen wir mit dem Fahrrad erkunden (max. Tagesetappe 28 km). Ab Tag 2 bitte das eigene Fahrrad mitbringen.
Diese Veranstaltung im Überblick
Beginn:
20.07.2020 um 09:00 Uhr
Ende:
24.07.2020 um 17:00 Uhr
Veranstaltungsleitung:
Andrea Wodke , Matthias Engler
Veranstaltungsort:
Berlin
Teilnehmerbeitrag:
155,00 EUR / 70,00 EUR ermäßigt