top


Jugendwebinar: Lernen aus dem NSU-Komplex - aktiv gegen Rassismus und Neonazismus

29.05.2021 – 29.05.2021
Diese Veranstaltung ist Teil unserer Jugendbildung und richtet sich an Personen unter 27 Jahren.

Zwischen 2000 und 2007 wurden in Deutschland zehn Menschen von dem Neonazi-Terrornetzwerk „Nationalsozialistischer Untergrund” (NSU) ermordet, neun von ihnen aus rassistischen Gründen. Die Täter*innen wurden im Kreis der Angehörigen gesucht, obwohl viele von ihnen bereits damals als Motiv für die Morde Rassismus vermuteten und entsprechende Hinweise gaben. Die Demonstrationen, die sie deswegen organisierten, wurden von einer größeren Öffentlichkeit nicht wahrgenommen. Stattdessen wurde erst 2011 mit der Selbstenttarnung des NSU für viele das Ausmaß des rechten Terrors in Deutschland deutlich. Der NSU-Komplex ist jedoch kein abgeschlossenes historisches Ereignis, sondern besteht in der Gegenwart rechten Terrors fort. Im Workshop wollen wir den Fragen nachgehen, warum der NSU so lange morden konnte, von den Sicherheitsbehörden nicht gestoppt wurde und welche gesellschaftlichen Strukturen den rechten Terror weiterhin ermöglichen. Außerdem wollen wir darüber ins Gespräch kommen, was wir heute gemeinsam gegen Rassismus und Neonazismus tun können.
Dazu werden wir in unserem Workshop eine kurze Einführung in den NSU-Komplex geben und mit euch diese Punkte diskutieren.

Bei der Anmeldung gerne dazuschreiben, ob wir den Wohnort anonymisiert der Seminarleitung zur Verfügung stellen dürfen, damit sie für den Workshop Initiativen gegen Rechts in den Wohnorten heraussuchen kann. Vielen Dank!

Bitte beachten, dass für diese Veranstaltung keine Freistellung als Bildungsurlaub möglich ist.

Die Teilnahme ist kostenlos. Gefördert aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans (KJP)


BMFSFJ




Diese Veranstaltung im Überblick
Beginn:
29.05.2021 um 13:00 Uhr
Ende:
29.05.2021 um 16:00 Uhr
Veranstaltungsleitung:
Susan Truong und Marlene Steinmassl
Veranstaltungsort:
Die Teilnahme ist von jedem beliebigen Ort möglich. Benötigt werden dafür ein Laptop/PC mit Internetzugang und ggf. Headset. Kamera und Mikrofon des Laptops sind ausreichend.
Teilnehmerbeitrag:
0,00 EUR