top


Wahlvorstandsschulung zum vereinfachten Wahlverfahren

02.02.2022
Die Regelung eines vereinfachten Wahlverfahrens ist obligatorisch für Betriebe mit bis zu 100 Beschäftigten im reformierten BetrVG festgelegt
worden. Für Betriebe mit 101-200 Beschäftigten kann dieses vereinfachte Wahlverfahren ebenfalls Anwendung finden, wenn sich Wahlvorstand und
Arbeitgeber*in darauf einigen.
In der Schulung werden die gesetzlichen Grundlagen für die Wahl sowie wesentliche Abläufe behandelt.

Inhalte:
• Zwingend zu beachtende Fristen
• Vorbereitung der Wahl
• Der Betriebs- und Arbeitnehmer*innenbegriff
• Wahlberechtigung und Wählbarkeit
• Zahl der Betriebsratsmitglieder und Zusammensetzung des Betriebsrates
• Beginn und Ende der Amtszeit des Betriebsrates
• Kündigungsschutz für Kandidaten*innen und Wahlvorstandsmitglieder
• Zweistufiges Wahlverfahren
• Zählverfahren und Verteilung der Sitze
• Anfechtung und Unwirksamkeit

Da die Schulung erforderliche Kenntnisse zur Vorbereitung und Durchführung der Betriebsratswahl vermittelt, hat der*die Arbeitgeber*in die Kosten gem. § 20 Abs. 3 BetrVG zu tragen.

Teilnahmebeitrag inkl. Tagungsverpflegung und MwSt.
Diese Veranstaltung im Überblick
Beginn:
02.02.2022 um 09:00 Uhr
Ende:
02.02.2022 um 17:00 Uhr
Veranstaltungsleitung:
Werner Koop
Veranstaltungsort:
Arbeit und Leben • Kapweg 4 • 13405 Berlin Etage 1 – Raum 100/101
Teilnahmebeitrag:
250,00 EUR
Seminarnummer:
22-57020