top


Online-Seminar: Frontex und das Migrationsregime der EU

10.12.2020 – 10.12.2020
Das Migrationsregime der EU besteht aus vielen unterschiedlichen Akteur*innen und Elementen. Ein bedeutender Akteur ist die "Europäische Grenz- und Küstenwache" Frontex, die 2004 gegründet wurde. Im Webinar werden wir die Rolle von Frontex im europäischen Asyl- und Migrationssystem kritisch untersuchen. Welche Rechte hat Frontex? Wie füllt es diese aus? Wie wird Frontex von anderen EU-Institutionen kontrolliert? Darüber hinaus werden wir auch die Prioritäten der Asylpolitik der EU diskutieren und hinterfragen. Das Webinar soll einen kurzen Einstieg in dieses komplexe Thema ermöglichen.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos. Die Weiterbildung findet im Rahmen des Projektes "Berliner Demokratie verstehen und gestalten" statt. Dieses Projekt wird von der Berliner Landeszentrale für politische Bildung gefördert.

Während des Webinars werden die Referierenden die gesamte Zeit live mit den Teilnehmenden per Bild und Ton verbunden sein und die vorgesehenen Themen vermitteln. Es besteht jederzeit die Möglichkeit sich aktiv zu beteiligen.

Beachten Sie bitte, dass für dieses Webinar keine Freistellung als Bildungsurlaub möglich ist.
Diese Veranstaltung im Überblick
Beginn:
10.12.2020 um 15:30 Uhr
Ende:
10.12.2020 um 17:30 Uhr
Veranstaltungsleitung:
Lisa Wildenhain ist Historikerin, Politologin sowie Social Justice and Diversity Trainerin. Sie ist in der Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrant_innen e.V. aktiv und hat beim Bundesfachverband für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge e.V. gearbeitet. Seit 2014 macht sie Bildungsarbeit zu Flucht und Migration.
Veranstaltungsort:
Die Teilnahme ist von jedem beliebigen Ort (Home-Office oder Büro) möglich. Benötigt werden dafür ein Laptop/PC mit Internetzugang und ggf. Headset. Kamera und Mikrofon des Laptops sind ausreichend.
Teilnehmerbeitrag:
0,00 EUR