top


Webinar: Training zum couragierten Handeln gegen rechte Sprüche und Diskriminierung

07.07.2020 – 09.07.2020
Diskriminierung, rechte Sprüche und Ausgrenzung finden häufig im Alltag statt. Viele von uns sehen oder erleben so etwas täglich. Oft möchten wir gerne eingreifen, etwas erwidern, die betroffenen Personen unterstützen oder uns selbst zur Wehr setzen, wissen aber nicht wie. In diesem Webinar erarbeiten wir gemeinsam, was wir brauchen, um reagieren zu können und diskutieren, wann eine Intervention wichtig ist. Wir werfen einen Blick auf die Gegenseite und stellen Ihnen typische rechte Argumentations-weisen vor. Dabei werden an Hand Ihrer eigenen Erfahrungen verschiedene Strategien erarbeitet, um couragiert gegen Diskriminierung und rechte Sprüche zu handeln.
Das Webinar ist interaktiv gestaltet und kombiniert Elemente von Austausch, Reflexion, Input und die Erarbeitung von Handlungsoptionen. Eine vorherige Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Machtstrukturen und Diskriminierung ist eine gute Grundlage für die Teilnahme am Webinar.

Das Seminar besteht aus zwei Modulen, eines findet am 07.07. (16:00–20:00 Uhr) und eines am 09.07. (16:00–20:00 Uhr) statt, dazwischen stellen wir eine Aufgabe zur Selbstreflexion bereit.

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmendenzahl ist auf 30 beschränkt.

Beachten Sie bitte, dass für diese Veranstaltung keine Freistellung als Bildungsurlaub möglich ist.
Diese Veranstaltung im Überblick
Beginn:
07.07.2020 um 16:00 Uhr
Ende:
09.07.2020 um 20:00 Uhr
Veranstaltungsleitung:
Referent*innen: Sophie Groß & Hanna Krügener
Veranstaltungsort:
Die Teilnahme ist von jedem beliebigen Ort (Home-Office oder Büro) möglich. Benötigt werden dafür ein Laptop/PC mit Internetzugang und ggf. Headset. Kamera und Mikrofon des Laptops sind ausreichend.
Teilnehmerbeitrag:
0,00 EUR