top


Vom Entwurf einer Betriebsvereinbarung bis zur Durchsetzung in der Einigungsstelle

20.09.2021 – 21.09.2021
Viele gute Ideen und Formulierungen einer Betriebsvereinbarung der Sozialen Mitbestimmung scheitern auf ihrem beschwerlichen Weg oftmals an der Bereitschaft der Betriebsräte auch noch die letzte Möglichkeit der Durchsetzung zu nutzen. Die Einigungsstelle (ESt) wird daher insbesondere wegen des Arguments der hohen Kosten vermieden, ohne deren wertvollen Vorteile kennengelernt zu haben. Das Seminar soll helfen, diese Scheu abzulegen und stattdessen durch die Vermittlung von praktischen Beispielen sogar Freude für eine Durchsetzungsmöglichkeit zu entwickeln, um deren gesetzliche Grundlage im BetrVG uns einige europäische Nachbarländer sehr beneiden.

Von den ersten Ideen bis hin zur fertigen unterschriebenen BV werden alle erforderlichen Schritte für eine klare, verständliche und rechtlich einwandfreie BV beschrieben, erläutert und insbesondere mit rechtlichen Grundlagen und Begründungen versehen. Seminarinhalte sind u.a.

- Entstehen eines ersten Entwurfs einer BV mit konkretem Zeitplan
- Prüfung der Durchsetzungsrechte des Betriebsrats
- Hinzuziehung eines Sachverständigen
- Gegenentwurf des Unternehmens und erste Verhandlungen
- Scheitern der Verhandlungen aus unterschiedlichen Gründen
- Einleitung eines Einigungsstellenverfahrens
- Besondere Achtsamkeit bei der Auswahl des Vorsitzes der ESt
- Zeitliche Planung für das ESt Verfahren
- Praktische Berichte zum Inhalt und Ablauf der Termine in der ESt
- Moderation und Abschluss der ESt, bis hin zu einem möglichen ESt Spruch
- Rechtsfolgen und Anfechtung
- Wie weiter mit der wirksamen BV

Der Teilnahmebeitrag beinhaltet Tagungsverpflegung und MwSt.
Diese Veranstaltung im Überblick
Beginn:
20.09.2021 um 09:00 Uhr
Ende:
21.09.2021 um 17:00 Uhr
Veranstaltungsleitung:
Detlev Bertke
Veranstaltungsort:
Raum 1.100, ARBEIT UND LEBEN Berlin-Brandenburg, Kapweg 4, 13405 Berlin
Teilnehmerbeitrag:
1108,25 EUR