top

Gemeinsam in Tempelhof-Schöneberg - Demokratie leben!

„Gemeinsam in Tempelhof-Schöneberg – Demokratie leben!“ ist ein Projekt zur Stärkung der Demokratie und Prävention von Antisemitismus, das wir in Kooperation mit dem Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg umsetzen. Gerade in Zeiten, in denen populistische Stimmen lauter werden und immer wieder antisemitische Vorfälle zu beobachten sind, ist es wichtig, ein deutliches Zeichen für Toleranz und Weltoffenheit zu setzen. Daher liegt der Fokus unserer Projektarbeit darauf, gemeinsam mit dem Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg ein bezirkliches Bündnis gegen Antisemitismus zu gründen. Darüber hinaus unterstützen wir auch weitere Jugend- und Bildungsprojekte zum Thema Antisemitismusprävention und Stärkung der Demokratie. 

Das Projekt „Gemeinsam in Tempelhof-Schöneberg – Demokratie leben!“ wird als eine der "Partnerschaften für Demokratie" vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" derzeit bis zum 31.12.2021 gefördert. Ein Begleitausschuss und ein Jugendforum flankieren die Projektarbeit und sind in Entscheidungen über die Vergabe von Fördermitteln eingebunden.

Partnerschaften für Demokratie in Berlin: Informieren und aktiv werden

Neben unserem Projekt gibt es in Berlin noch viele weitere "Partnerschaften für Demokratie". Wer selbst aktiv werden wlll und eine Förderung für eine Projektidee sucht, kann sich an die lokale Partnerschaft für Demokratie wenden. Wie das funktioniert, erklärt unser gemeinsamer Animationsfilm auf Youtube

Pressemitteilungen zum Projekt "Gemeinsam in Tempelhof-Schöneberg - Demokratie leben!":

Die Pressemitteilungen zum Projekt werden vom Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg veröffentlicht.