top

Berliner Beratungszentrum für Migration und Gute Arbeit BEMA


Liebe Ratsuchende, aufgrund der aktuellen Virusgefahr findet derzeit keine persönliche Beratung statt. Gern können Sie uns Ihre Fragen per E-Mail stellen oder uns in der telefonischen Sprechstunde anrufen: https://bema.berlin/aktuelles/beratungsstelle-bema-geschlossen/

Ziele des BEMA

Das BEMA unterstützt eingewanderte Menschen und mobile Arbeitnehmer*innen dabei, ihre Arbeits- und Sozialrechte wahrzunehmen.
Unser Ziel ist die Gleichbehandlung aller Berliner*innen unabhängig von der Herkunft und dem Aufenthaltsstatus, insbesondere bezüglich ihrer Rechte auf dem Arbeitsmarkt und im Bereich der sozialen Sicherung. Um strukturelle Defizite sichtbar zu machen und zu beheben, spiegeln wir unsere Praxiserfahrung in die Gewerkschaften, Wissenschaft, Behörden und Politik.

Angebote des BEMA

Das BEMA bietet Einzelfallberatung, Schulungen und fachliche Expertise an.

Beratung

Wir beraten eingewanderte Menschen und mobile Arbeitnehmer*innen in 12 verschiedenen Sprachen. Ratsuchende unterstützen wir vor, während und nach dem Migrationsprozess in allen Fragen des Sozial- und Arbeitsrechts sowie in verbundenen Themen anderer Rechtsgebiete (Aufenthalts- und Freizügigkeitsrecht, Anerkennung ausländischer Abschlüsse und Qualifikationen). Auf Basis unserer langjährigen Erfahrung in der Beratungsarbeit klären wir unsere Ratsuchenden fundiert über ihre Möglichkeiten auf. Wir geben Handlungsempfehlung oder werden unterstützend tätig.

Wir bieten spezialisierte Beratung zu den Themen Arbeitsausbeutung, Zwangsarbeit, Menschenhandel sowie ALG II (Hartz IV).


Teamleitung Arbeitsrecht: Monika Fijarczyk
030 / 5130 192-79
email hidden; JavaScript is required


Teamleitung Sozialrecht: Dr. Fatma Erdem
030 / 5130 192-80
email hidden; JavaScript is required

Schulungen

Der Fokus unserer Bildungsarbeit ist die Stärkung der Arbeitsrechte in Deutschland. Wir organisieren Schulungen für eingewanderte, insbesondere für geflüchtete Menschen, in Sprachschulen, Gemeinschaftsunterkünften und Nachbarschaftsläden. Für Multiplikator*innen, wie Arbeitsvermittler*innen, Migrationssozialarbeiter*innen und Beschäftigte in Behörden sowie ehrenamtlich Aktive, führen wir Fortbildungen zu Arbeitsstandards und Arbeitsrechten, gängigen Ausbeutungsformen und Handlungsmöglichkeiten durch.


Kontakt: Anna Basten
030 / 5130 192-74
email hidden; JavaScript is required

Fachliche Expertise

Durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit tragen wir unsere Praxiserfahrungen in die Presse, die Fachöffentlichkeit und an Entscheidungsträger*innen. So tragen wir dazu bei, strukturelle und systematische Benachteiligung und die Ausbeutung eingewanderter und mobiler Menschen zu verringern.


Kontakt: Anna-Katharina Dietrich
030 / 5130 192-77
email hidden; JavaScript is required

Unsere Flyer zum Download finden Sie hier.