KAUSA-Landesstelle Brandenburg

Projekt

KAUSA-Landesstelle Brandenburg

Kurzbeschreibung

Wie funktioniert das Ausbildungssystem in Deutschland? Wie bekommen junge Menschen mit Migrations- oder Fluchterfahrung einen Ausbildungsplatz? Wie finden Unternehmen Jugendliche für ihre freien Ausbildungsstellen? Die KAUSA-Landesstelle Brandenburg ist eine landesweit ausgerichtete Informations- und Beratungsstelle rund um das Thema Ausbildung und Beruf. Sie unterstützt vor allem junge Menschen mit Migrations- oder Fluchterfahrung und deren Eltern sowie Unternehmen, die ausbilden wollen. Die KAUSA–Beraterinnen informieren über das duale Ausbildungssystem und dessen Vorteile. Sie bieten Orientierung zu den Ausbildungsberufen. Sie zeigen, welche Karrieremöglichkeiten eine duale Ausbildung bietet. Ausbildungsbereite Firmen werden ermutigt, sich für junge Menschen mit Migrations- oder Fluchterfahrung zu öffnen. Echte Chancen auf eine qualifizierte Berufstätigkeit und berufliche Integration können entstehen.

Zielgruppe

  • ausbildungsbereite Unternehmen jeder Größe und aller Branchen in Brandenburg
  • Jugendliche mit Migrations- oder Fluchterfahrung und deren Eltern
  • Personalverantwortliche, Führungskräfte
  • Netzwerkpartner (soziale Einrichtungen, Verbände, Projekte, Kammern usw.)

Zielregion

  • Land Brandenburg

Leistungen in der Übersicht

  • Information zu Berufen, zu Ausbildung und Berufseinstieg
  • Begleitung von Jugendlichen bei der Suche nach dem passenden Beruf
  • Unterstützung im Bewerbungsprozess
  • Organisation von Gesprächsrunden, Betriebsbesuchen und Praxistagen zur Berufsorientierung
  • Qualifizierungsangebote zu interkultureller Kommunikation und Integration
  • Verweis auf zusätzliche Angebote eines umfangreichen Netzwerkes

Das Team der KAUSA-Landesstelle Brandenburg bietet zielgruppenorientierte Beratungen an. Aufgrund der guten Zusammenarbeit mit den Netzwerkpartnern erhalten Interessierte auch geeignete weiterführende Angebote.

Kontaktieren Sie uns und lassen Sie uns über Ihre konkrete Situation sprechen.

Ansprechpartner*innen

Charlotte Kruhøffer
Charlotte Kruhøffer

Fachbereichsleitung

030 /5130 192-89
kruhoeffer@berlin.arbeitundleben.de