top

Bündnis gegen Antisemitismus Tempelhof-Schöneberg gründet sich

Gemeinsam mit dem Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg und sieben weiteren Organisationen gründen wir am 28. Juni 2021 das Bündnis gegen Antisemitismus Tempelhof-Schöneberg. Das Bündnis versteht sich als ein Gremium, das sich gegen Antisemitismus und für eine stärkere Sichtbarkeit jüdischer Realitäten einsetzt. 

Die Gründungsveranstaltung wird live auf dem Yotube-Kanal des Bezirksamtes übertragen und steht auch danach noch als Video zur Verfügung: 
Podiumsgespräch zur Gründung des Bündnisses gegen Antisemitismus Tempelhof-Schöneberg

Unsere gemeinsame Pressemitteilung zur Bündnisgründung und der Webauftritt des Bündnisses stehen auf der Homepage des Bezirksamtes bereit. 

Die Gründung des Bündnisses erfolgt im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie „Gemeinsam in Tempelhof-Schöneberg – Demokratie leben!“. Diese setzen wir gemeinsam mit dem Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) um. Sie ist Teil des Förderprogramms „Demokratie leben!“. Das Kompetenzzentrum für Prävention und Empowerment der ZWST e.V. koordiniert den Aufbau und die Arbeit des Bündnisses im Auftrag der Partnerschaft für Demokratie.

Hier geht's zu unserer Projekt-Website.